Rückblick Fortbildung in Berlin

Rassistischer Diskriminierung in Schulen wirksam entgegenwirken

© LIFE e.V.

© LIFE e.V.

Vom 1. bis 4. November 2023 fand der erste Durchlauf unserer bundesweiten Fortbildung mit insgesamt 20 Teilnehmenden in Berlin statt. Es drehte sich dabei alles um das Thema „Rassistischer Diskriminierung in Schulen wirksam entgegenwirken“.

Die Fortbildung richtete sich an Schulpersonal und Akteur*innen mit Beratungsfunktion in und um Schulen. Teilnehmende der Fortbildung waren Lehrkräfte sowie Personen in Beratungsfunktionen aus Migrant*innenselbstorganisationen und weiteren zivilgesellschaftlichen Beratungsstellen aus unterschiedlichen Bundesländern. der Fortbildung war es, die Teilnehmenden dabei zu unterstützen, in der Erst- und Verweisberatung professionell beraten zu können und mehr Handlungssicherheit bei Interventionen in der Schule zu erlangen. Das Fortbildungsangebot setzte sich aus aufeinander aufbauenden Basis- und Praxismodulen zusammen. Inhaltlich erlangten die Teilnehmenden das notwendige Wissen und relevante Kompetenzen zur Erkennung von rassistischen Diskriminierungsfällen sowie deren Einordnung und angemessene Interventionsmöglichkeiten und/oder Kenntnisse zu Verweisstellen. Ein wichtiger Teil der Fortbildung, der auf positive Resonanz bei den Teilnehmenden stieß, war ein Input zu den psychologischen Auswirkungen von Rassismuserfahrungen.

Die diverse Zusammenstellung der Fortbildungsteilnehmenden aus Beratungsstellen und Schulpersonal war eine große Bereicherung für einen Perspektivwechsel. Die Teilnehmenden lobten diesen Austausch untereinander sowie die fortbestehende Vernetzung beider Gruppen.

Im aktuellen Jahr 2024 werden wir die Fortbildung noch zweimal anbieten können. Weitere Informationen und der Link zur Anmeldung veröffentlichen wir bald auf unserer Homepage und auf Social Media!

Logo Youtube Logo Instagram Logo Facebook Newsletter abonnieren